Brand eines Doppelhauses in Fischbeck

Im niedersächischen Hessisch-Oldendorf, Ortsteil Fischbeck, entdeckten Anwohner ein Feuer im Dach einer Doppelhaushälfte. Personen wurden nicht verletzt - die Bewohner befanden sich im Urlaub.

Am späten Dienstagabend (18.04.2017) kam es in einer Doppelhaushälfte in Hessisch-Oldendorf, Ortsteil Fischbeck (LK Hameln-Pyrmont, NI) in der Straße "Im Speckertal" zu einem Brandausbruch. Personen wurden nicht verletzt.

Das Feuer wurde kurz vor Mitternacht von einem Anwohner entdeckt. Beim Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte hatten die Flammen bereits das Dach der einen Gebäudehälfte erreicht. Um 01.18 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet werden.

Personen wurden nicht verletzt. Die Bewohner der Doppelhaushälften befanden sich zur Brandzeit im Urlaub und nicht im Haus.

Das Gebäude wurde schwer beschädigt. Der Schaden wird auf mindestens 200.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist derzeit unbekannt. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Neben mehreren Einsatzfahrzeugen der Polizei und dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren Fischbeck, Hess. Oldendorf, Hameln, Pötzen, Höfingen, Bensen und Haddessen mit 80 Einsatzkräften im Einsatz. Ein Fachberater des THW unterstützte vor Ort die Einsatzkräfte.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

PI Hameln-Pyrmont/Holzminden

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.
Die Bergungsarbeiten gestalteten sich kompliziert. (Foto: FW Plettenberg)

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich kompliziert. (Foto: FW Plettenberg)

Bei Herscheid (NRW) war ein vollbeladener Sattelzug auf einer engen Straße nach einem Ausweichmanöver in die Bankette gerutscht und drohte, eine Uferböschung herabzustürzen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Feuerwehr Nürnberg: Lagerhallenbrand bei Frost
Modellbau: Spielwarenmesse 2018
Brennender PKW: Rettung in letzter Sekunde
Fehlfarbe am Main: Ehemaliges BGS-Fahrzeug bei der FF Eibelstadt
Rettungsdienst: Unterwegs auf den Pisten mit der Skiwacht

Neuen Kommentar schreiben