Entgleiste Straßenbahn erfordert schweres Gerät

In Mülheim war der komplette Drehkranz einer Straßenbahn entgleist, als diese einen Wendehammer durchfuhr. Zum Eingleisen musste schweres technisches Gerät eingesetzt werden.

Am Mittwochabend (15.3. 2017) erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim um 22.40 Uhr ein Notruf der Mülheimer Verkehrsgesellschaft (NRW). Auf der Zeppelinstraße, kurz hinter dem Hauptfriedhof, war eine Straßenbahn im dortigen Wendehammer entgleist.

Die Straßenbahn hatte keine Fahrgäste an Bord. Der Fahrer war unverletzt. Die Straßenbahn war in einer Kurve entgleist. Ein kompletter Drehkranz stand zirka einen Meter neben dem Gleis.

Zum Eingleisen musste schweres technisches Gerät eingesetzt werden. Nach Aufbau der Eingleistechnik konnte die Straßenbahn Stück für Stück ins Gleis zurückgeschoben werden.

Die Feuerwehr Mülheim war mit einem Rüstzug sowie einem Abrollcontainer Schiene vor Ort. Nach dem Eingleisen konnte die Straßenbahn durch Mitarbeiter der Mülheimer Verkehrsgesellschaft ins Straßenbahndepot gefahren werden.

Der Einsatz dauerte über zwei Stunden und war um 01.05 Uhr beendet. Während der Eingleisarbeiten war die Zeppelinstraße komplett gesperrt.

FW Mülheim an der Ruhr

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Maßnahmen gegen das Fischsterben (Foto: FW Mönchengladbach)

Maßnahmen gegen das Fischsterben (Foto: FW Mönchengladbach)

In den Gewässern eines Anglervereins in Mönchengladbach hatte sich der Sauerstoffgehalt des Wassers durch eine schlagartige Vermehrung von Wasseralgen so rapide gesenkt, dass tote Fische auf dem Wasse
Unfallfahrzeug am Baum (Foto: PI Stade)

Unfallfahrzeug am Baum (Foto: PI Stade)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der L114 in Estorf (NI) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 26-jähriger Autofahrer ums Leben kam.

Neuen Kommentar schreiben