Küchenbrand in Menden

Im sauerländischen Menden war es zu einem Küchenbrand im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die Feuerwehr ging von mehreren Personen in der Wohnung aus und alarmierte mit dem Stichwort "Küchenbrand - mehrfache Menschenrettung".

Über Sirenenalarm und Meldeempfänger wurden am frühen Donnerstagabend (16.3. 2017) rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Menden/Sauerland (Märkischer Kreis, NRW) in die Kolpingstraße in der Innenstadt gerufen. Dort war es zu einem Küchenbrand im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gekommen.

Da die Einsatzkräfte aufgrund der Notrufe davon ausgehen mussten, dass sich noch mehrere Personen in der Brandwohnung aufhalten, wurde mit dem Stichwort "Küchenbrand - mehrfache Menschenrettung" alarmiert.

Bewohner hatte bereits gelöscht

Vor Ort hatte ein Bewohner der betroffenen Wohnung das Feuer bereits mit einem Pulverlöscher löschen können. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten drei Personen, darunter eine Schwangere, aus der verrauchten Wohnung. Nach anschließender Versorgung durch den Rettungsdienst wurden diese in das Mendener Vincenz-Krankenhaus gebracht.

Das Treppenhaus und die voraussichtlich zunächst nicht mehr bewohnbare Wohnung wurden von der Feuerwehr gelüftet. Nach rund einer Stunde konnten der Einsatz beendet und die Vollsperrung der Kolpingstraße aufgehoben werden.

Im Einsatz waren neben den Löschzügen Feuerwache und Menden-Mitte auch drei Rettungswagen, ein Notarzt, die Polizei und das Ordnungsamt.

FW Menden

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Philipp Köhler von Nahecopter bei der Zusammenarbeit mit Einsatzkräften der Feuerwehr (Foto: P. Köhler)

Ende August 2017 nahmen rund vierzig Teilnehmer von Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen am ersten BOS-Copterday in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz teil.
Das Feuerwehrfahrzeug überschlug sich und blieb auf der Seite quer zur Fahrbahn liegen. Alle fünf Insassen wurden leicht verletzt.

Das Feuerwehrfahrzeug überschlug sich und blieb auf der Seite quer zur Fahrbahn liegen. Alle fünf Insassen wurden leicht verletzt.

Im Landkreis Kaiserslautern (BW) hat sich ein Löschfahrzeug der örtlichen Feuerwehr auf der Fahrt zu einem Einsatz überschlagen, als es einem entgegenkommenden Lkw auswich.

Neuen Kommentar schreiben