Stinkende Damenschuhe lösen Feuerwehreinsatz aus

Ein Paket mit einem Paar Damenschuhe, welche extreme Ausdünstungen aufwiesen, sorgte für einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Nagold.

Gegen 14.24 Uhr wurde im Postfinanzcenter in der Herrenbergerstraße in Nagold (LK Calw, BW) ein übelriechendes Paket festgestellt, das extreme Ausdünstungen aufwies. Die Integrierte Leitstelle in Calw (ILS) alarmierte darauf die Feuerwehr Nagold mit dem Gefahrstoffzug, die Abteilung Vollmaringen und die Feuerwehr Wildberg mit dem ABC-Erkundungsfahrzeug. Bei einer Mitarbeiterin löste die Ausgasung Übelkeit und Erbrechen aus. Sie wurde in der Folge rettungsdienstlich versorgt. Ein weiterer Mitarbeiter verspürte ebenfalls Beeinträchtigungen der Atemwege. Sicherheitshalber wurden das Lager und ein Nebengebäude evakuiert.

Atemschutztrupp im Einsatz

Ein Atemschutztrupp unter Chemikalienschutzanzug (CSA) ging in das Gebäude und nahm Messungen vor. Die Messgeräte schlugen aus und ein leicht beschädigtes Paket wurde gesichert und außerhalb des Gebäudes in von der Feuerwehr vorgehaltene Spezialbehälter eingelagert. Nach einer zweiten Messung wurde ebenfalls ein Ausschlag festgestellt. Um welchen Stoff es sich handelte, konnte nicht festgestellt werden. Darauf entschied die Feuerwehr, das Paket vorsichtig zu öffnen und ein Paar Damenschuhe kam zum Vorschein. Offensichtlich wurden die Schuhe aus dem Ausland geordert. Der Paketinhalt wurde erneut verpackt und der Polizei übergeben. Die nimmt nun Kontakt zu dem Adressaten auf.

Die Feuerwehr war mit 38 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei war mit zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort.

KFV Calw

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.
Die Bergungsarbeiten gestalteten sich kompliziert. (Foto: FW Plettenberg)

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich kompliziert. (Foto: FW Plettenberg)

Bei Herscheid (NRW) war ein vollbeladener Sattelzug auf einer engen Straße nach einem Ausweichmanöver in die Bankette gerutscht und drohte, eine Uferböschung herabzustürzen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Feuerwehr Nürnberg: Lagerhallenbrand bei Frost
Modellbau: Spielwarenmesse 2018
Brennender PKW: Rettung in letzter Sekunde
Fehlfarbe am Main: Ehemaliges BGS-Fahrzeug bei der FF Eibelstadt
Rettungsdienst: Unterwegs auf den Pisten mit der Skiwacht

Neuen Kommentar schreiben