Wohnmobil durch Brand vollkommen zerstört

Am Dienstagmorgen (08.08.2017), um 04:46 Uhr bemerkten Anwohner im Dachsweg in Völlenerkönigsfehn ein brennendes Wohnmobil, das dicht an einem Gebäude stand.

Man alarmierte die Feuerwehr. Dabei meldete man auch mehrere Explosionen. Einige Minuten später, waren die Feuerwehren Völlenerkönigsfehn, Völlenerfehn und die Wärmebildkamera Ihrhove sowie der Einsatzleitwagen der Gemeinde am Einsatzort. Über drei Rohre wurde ein Löschangriff begonnen, später dann mit Schaum. Die Ausbreitung des Feuers auf die umlegenden Garagen konnten verhindert werden, ein Baum wurde verwüstet.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und das Feuer gelöscht. Das Wohnmobil war komplett zerstört. Für die geschilderten Explosionen werden geplatzte Reifen und Gasflaschen, die im Fahrzeug lagerten verantwortlich gemacht. 
Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand. 

FW-LK Leer

 

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Stephan benötigt dringend einen Stammzellenspender (Foto: Freiwillige Feuerwehr Walsrode)

Gemeinsam mit der DKMS ruft die Freiwillige Feuerwehr Walsrode zur Knochenmarkstypisierungsaktion am 24.02.2018 auf, um ihrem Kollegen Stephan zu helfen.

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

BOS-Funktechnik: Sichere Kommunikation
Quedlinburg: Rauchmelder rettet Familie
Tückisches Watt: Schwierige Rettung aus dem Schlick
Ungleiche Brüder: Zwei TLF 4000 mit Staffelkabine
Schloss Schauenstein: Feuerwehrmuseum in historischen Mauern

Neuen Kommentar schreiben