800 Sprinter für Brasilien

800 Sprinter für Brasilien

Mercedes-Benz do Brasil hat einen Großauftrag des brasilianischen Gesundheitsministeriums erhalten. Geliefert werden 800 zu Krankenwagen ausgebaute MB Sprinter an den medizinischen Notfalldienst.

Mercedes-Benz do Brasil hat den Zuschlag für einen Großauftrag des brasilianischen Gesundheitsministeriums bekommen. Insgesamt liefert die Daimler-Tochter 800 zu Krankenwagen ausgebaute Mercedes-Benz Sprinter an den medizinischen Notfalldienst des brasilianischen Gesundheitsministeriums aus.

Die ersten 225 Einheiten wurden bereits übergeben und sind ab sofort im ganzen Land im Einsatz.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren laut Mercedes die fortschrittliche Technologie, die hohe Zuverlässigkeit und die geringen Betriebskosten des Sprinter. Sanitäter würden besonders den großen Innenraum schätzen, der viel Platz für Arbeitsgerät und Patientenversorgung bietet, hieß es.

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Brand eines Dreiseithofs in Burkau (Foto: KFV Bautzen)

Brand eines Dreiseithofs in Burkau (Foto: KFV Bautzen)

Beim Vollbrand eines Dreiseithofes im sächsischen Burkau versuchte der Einsatzleiter, umliegende Wehren nachzualarmieren. Doch auch diese konnten nicht voll besetzt anrücken.
Verunfalltes TSF-W der FF Süderort (Foto: G. Bock, KFV Plön)

Verunfalltes TSF-W der FF Süderort (Foto: G. Bock, KFV Plön)

Das Fahrzeug war auf dem Weg in eine Fachwerkstatt, wo ein Inspektionstermin wahrgenommen werden sollte.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Rettungswagen der WF LEAG: Über Stock und Stein
Innovativ: Neue Feuerwehrhäuser
Nach Unwetter: Zugentgleisung im Zeitzgrund
Fahrzeuglackierungen: In Gedenken an den 11. September
Einsatz unter Tage: Die Grubenwehr in Tirol – ein Porträt

Neuen Kommentar schreiben