Bochum: Feuerwehr übernimmt neue Mannschaftstransporter

Bochum: Feuerwehr übernimmt neue Mannschaftstransporter

Die Mannschaftstransportfahrzeuge auf Ford-Transit-Basis wurden erstmals mit Hilfeleistungskomponente ausgestattet. Sie gehen an sechs verschiedene Löscheinheiten im Stadtgebiet.

Am vergangenen Freitag (1.12. 2017) übergab Bochums Stadtrat Sebastian Kopietz sechs neue Mannschaftstransportfahrzeuge an die Freiwillige Feuerwehr. Freuen können sich die Löscheinheiten Bochum-Mitte, Höntrop, Dahlhausen, Nord, Langendreer und Bochum-Mitte.

Zum ersten Mal wurde die neue Generation von Fahrzeugen mit einer taktischen Beladung versehen. Um bei Unwetterlagen im Stadtgebiet möglichst viele Kräfte gleichzeitig einsetzen zu können und so die Infrastruktur schnell wieder herzustellen, wurden die Fahrzeuge mit einer sogenannten Hilfeleistungskomponente ausgestattet. Diese besteht jeweils aus einem Stromerzeuger, einer Kettensäge, einer Tauchpumpe und dem jeweiligen Zubehör für den Einsatz. Sollten diese Gerätschaften einmal nicht benötigt werden, lässt sich das auf einer Holzplatte montierte System schnell ausladen und der Kofferraum kann anderweitig genutzt werden.

Um die Sicherheit der Einsatzkräfte im Straßenverkehr größtmöglichst sicherzustellen, wurden die Fahrzeuge mit umfangreichen Warn- und Sicherheitseinrichtungen ausgerüstet. Dazu gehört neben den Verkehrsleitkegeln mit Blitzleuchten und Arbeitsscheinwerfern auch eine festverbaute Heckabsicherung.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Ford Transit
  • Motorleistung: 96 kW (130 PS)
  • Getriebe: 6-Gang-Handschaltung
  • Ausbau: Fa. Pütting
  • Assistenzsysteme: ESP, Berganfahrassistent, Kurvenkontrolle, Seitenwind-Assistent, Sicherheitsbremsassistent, Anhängerstabilisierung und Notbremslicht. Park-Pilot für vorne und hinten
  • Klimaanlage und zusätzliche Wasserheizung für vorne und hinten
  • Hella RTK 7 in LED-Technik mit externem Akustikmodul im Bereich der Kennzeichen. 
  • Rückwarnsystem der Fa. Pütting
  • Radio mit CD-und USB-Anschluss, sowie Freisprecheinrichtung.
  • Leseleuchte für den Beifahrer

Im nächsten Jahr sollen weitere fünf Fahrzeuge ausgeschrieben, so dass sich dann elf der 17 Mannschaftstransporter der Feuerwehr Bochum auf dem neusten technischen Stand befinden.

FW Bochum

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Einsatzfahrzeuge an der Unfallstelle an der Ruhrstraße (Foto: FW Heiligenhaus)

Einsatzfahrzeuge an der Unfallstelle an der Ruhrstraße (Foto: FW Heiligenhaus)

Am vergangenen Wochenende rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehren und Rettungsdienste zu zahlreichen wetterbedingten Einsätzen aus.

So macht die Batterie auch bei Eiseskälte nicht schlapp: vier Schritte, um richtig Starthilfe zu geben. (Foto: GTÜ)

Besonders in der kalten Jahreszeit kann es manchen Autofahrer erwischen: Der Motor springt nicht mehr an. Meist ist eine zu schwache oder entladene Batterie die Ursache.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Rettungswagen der WF LEAG: Über Stock und Stein
Innovativ: Neue Feuerwehrhäuser
Nach Unwetter: Zugentgleisung im Zeitzgrund
Fahrzeuglackierungen: In Gedenken an den 11. September
Einsatz unter Tage: Die Grubenwehr in Tirol – ein Porträt

Neuen Kommentar schreiben