Cottbuser Neujahrspokallauf

Bei fast frühlingshaften Temperaturen und gelegentlichem Sonnenschein fand der diesjährige Neujahrspokallauf der Leitersteiger in Cottbus auf dem Hof der Berufsfeuerwehr statt.

Bei fast frühlingshaften Temperaturen um die 9 Grad und gelegentlichem Sonnenschein fand der diesjährige Neujahrspokallauf der Leitersteiger in Cottbus auf dem Hof der Berufsfeuerwehr statt.

Knapp 80 Starter  waren neuer Teilnehmerrekord. Aus fünf Bundesländern waren die Wettkämpfer angereist, um für die Pokale, Medaillen und Urkunden zu kämpfen.

Für viele ist dieser Wettkampf ein Wiedersehen mit Bekannten und Freunden sowie zum Schwatzen und Fachsimpeln. Neulinge  - besonders die Jugend - haben die Chance, bei den „alten Hasen“ etwas abzugucken und zu lernen. Aber nicht jeder konnte die optimalen Voraussetzungen für sich umsetzen. Hier gilt es nun die Fehler zu analysieren und für spätere Wettkämpfe auszumerzen.

Rainer Sadowski

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Während der Landung des Rettungshubschraubers schützen Einsatzkräfte die Frau vor dem wehenden Sand (Foto: FF Büsum)

Gleich zwei unterschiedliche Rettungsaktionen gab es an einem Samstagnachmittag an der Dithmarscher Nordseeküste. Ein Wettlauf gegen die Zeit für die Einsatzkräfte.

Beide Fahrzeuge waren frontal zusammengeprallt (Foto: FW Hattingen)

In Hattingen (NRW) sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Als die Feuerwehr eintraf hatte bereits eine an der Einsatzstelle anwesende Ärztin mit der Erstversorgung der Patienten begonnen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Feuerwehr Nürnberg: Lagerhallenbrand bei Frost
Modellbau: Spielwarenmesse 2018
Brennender PKW: Rettung in letzter Sekunde
Fehlfarbe am Main: Ehemaliges BGS-Fahrzeug bei der FF Eibelstadt
Rettungsdienst: Unterwegs auf den Pisten mit der Skiwacht

Neuen Kommentar schreiben