E-Learning im Bevölkerungsschutz

Zu einer modernen Ausbildung im Bevölkerungsschutz gehören auch E-Learning-Konzepte. In Kooperation mit Jürgen Kettler bieten szenaris GmbH und PRO DV Lernmodule zum Thema Bevölkerungsschutz im Internet auf der Lernplattform ilias.prodv.de an.

Das erste E-Learning-Modul „BOS-Nachrichtenvordruck“ – Einführung in die Inhalte und die Verwendung des Nachrichtenvordrucks“ ist ab sofort verfügbar. Weitere Lernmodule werden folgen.

Insbesondere im Bevölkerungsschutz mit einer Vielzahl von haupt- und ehrenamtlichen Kräften und Helfern ermöglicht E-Learning ohne terminliche und örtliche Einschränkungen einem größeren Kreis die Teilnahme am Weiterbildungsangebot.

E-Learning ermöglicht eine effiziente Vermittlung von Grundlagen als Einstieg, Auffrischung und Vorbereitung und ergänzt somit die weiteren Weiterbildungsangebote in Form von Präsenzschulungen und Übungen. Interaktive Prüfungsvorbereitungen, Lernzielkontrollen und die Möglichkeit von Zertifikaten sind weitere Möglichkeiten, die eine moderne Lernplattform bietet.

Die Internetplattform ilias.prodv.de informiert über die Möglichkeiten des E-Learning im Bevölkerungsschutz.

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Während der Landung des Rettungshubschraubers schützen Einsatzkräfte die Frau vor dem wehenden Sand (Foto: FF Büsum)

Gleich zwei unterschiedliche Rettungsaktionen gab es an einem Samstagnachmittag an der Dithmarscher Nordseeküste. Ein Wettlauf gegen die Zeit für die Einsatzkräfte.

Beide Fahrzeuge waren frontal zusammengeprallt (Foto: FW Hattingen)

In Hattingen (NRW) sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Als die Feuerwehr eintraf hatte bereits eine an der Einsatzstelle anwesende Ärztin mit der Erstversorgung der Patienten begonnen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Feuerwehr Nürnberg: Lagerhallenbrand bei Frost
Modellbau: Spielwarenmesse 2018
Brennender PKW: Rettung in letzter Sekunde
Fehlfarbe am Main: Ehemaliges BGS-Fahrzeug bei der FF Eibelstadt
Rettungsdienst: Unterwegs auf den Pisten mit der Skiwacht

Neuen Kommentar schreiben