FEUERWEHR-WhatsApp-Newsletter

Wer eine Alternative für E-Mail-Newsletter sucht oder ohne Facebook-App auf dem Handy auskommen will, der kann jetzt unsere Nachrichten auch über WhatsApp erhalten.

Mit der Anmeldung zum WhatsApp-Newsletter der FEUERWEHR erhalten Sie einmal am Tag aktuelle Meldungen der Branche: Einsatzberichte, Techniknews oder Fahrzeuginfos direkt auf Ihr Handy. Die Nachrichten lassen sich bequem lesen und weiterleiten, denn WhatsApp hat nahezu jeder, der mit anderen Feuerwehrleuten vernetzt oder befreundet ist.

Natürlich entstehen keine Kosten und der Newsletter lässt sich auch jederzeit beenden. Wir glauben an den neuen Kommunikations-Trend und freuen uns, wenn Sie unseren Kanal einfach mal testen!

So einfach melden Sie sich an:

Fügen Sie unsere Telefonnummer 017634518779 unter dem Stichwort FEUERWEHR zu Ihren Kontakten hinzu.
Schicken Sie an diesen Kontakt via WhatsApp die Nachricht "Start". (Beenden mit dem Wort „Stop“)

Heute am meisten gelesen

Der verunfallte PKW im Garten an der Ruhrstraße (Foto: FW Heiligenhaus)

Der verunfallte PKW im Garten an der Ruhrstraße (Foto: FW Heiligenhaus)

Ein ungewöhnlicher Unfall rief am Mittwochabend die Feuerwehr Heiligenhaus auf den Plan: Ein Auto fuhr von einer Straße geradeaus in einen Garten - hierbei brachte es einen Strommast zu Fall und kipp
Ilka Brecht (Foto: obs/ZDF/Svea Pietschmann)

Ilka Brecht (Foto: obs/ZDF/Svea Pietschmann)

Die rund eine Million Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland müssen bei Unfällen im Einsatz besser abgesichert sein.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Rettungswagen der WF LEAG: Über Stock und Stein
Innovativ: Neue Feuerwehrhäuser
Nach Unwetter: Zugentgleisung im Zeitzgrund
Fahrzeuglackierungen: In Gedenken an den 11. September
Einsatz unter Tage: Die Grubenwehr in Tirol – ein Porträt

Neuen Kommentar schreiben