TV-Tipp: Feuerwehr Würzburg in ARD-Wissenssendung

Was passiert, wenn ein Notruf in der Integrierten Leitstelle eingeht? Worauf muss man bei einem Brand in der Wohnung achten? Fragen wie diese beantwortet die TV-Sendung „W wie Wissen“ am Samstag, 4. November, um 16 Uhr im Ersten. Diesmal mit dabei: Die Einsatzkräfte von Freiwilliger und Berufsfeuerwehr Würzburg, sowie des Rettungsdienstes.

„Wir werden häufig von Bürgerinnen und Bürgern gefragt, wie sie sich verhalten sollen, wenn es zu einem Brand im Haus kommt. Auch erreicht uns oft die Frage, wie ein Feuerwehreinsatz abläuft“, so Harald Rehmann, Leitender Branddirektor der Feuerwehr Würzburg (BY). Daher zögerte der Feuerwehrchef nicht lange, als die Anfrage kam, deutschlandweit über diese Themen im Fernsehen aufzuklären.

Nach der Zusage aus Würzburg traf ein vierköpfiges Drehteam auf der Wache ein, um die Feuerwehr während eines simulierten Brandeinsatzes von Anfang bis Ende zu begleiten. Der Übungseinsatz selbst wurde in einem Abbruchgebäude in der Bossistraße gedreht, was dank der guten Unterstützung durch die Stadtbau, eine interessante Kulisse bot. „Für die Einsatzkräfte war es sehr anstrengend, da verschiedene Einstellungen mehrmals gedreht wurden“, so Rehmann.

Das Engagement hat sich gelohnt, denn mit dem Ergebnis ist der Fachmann sehr zufrieden. Mehr möchte er aber noch nicht verraten und verweist auf den anstehenden Sendetermin.

Florian Fastner

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Bereitschaftsdienste Arbeitszeit gleichkommen (Foto: frankdaniels/stock.adobe.com, Symbolbild)

Bereitschaftsdienste sind als Arbeitszeit zu werten, sofern der Arbeitnehmer innerhalb kürzester Zeit für einen Einsatz zur Verfügung stehen muss, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemb

In der FEUERWEHR lesen Sie:

BOS-Funktechnik: Sichere Kommunikation
Quedlinburg: Rauchmelder rettet Familie
Tückisches Watt: Schwierige Rettung aus dem Schlick
Ungleiche Brüder: Zwei TLF 4000 mit Staffelkabine
Schloss Schauenstein: Feuerwehrmuseum in historischen Mauern

Neuen Kommentar schreiben