Witten: Feuerwehrmannschaft holt erneut Titel

Die Tischtennismannschaft der Wittener Berufsfeuerwehr errang erneut den Titel "NRW-Meister". Die Konkurrenten aus Dortmund, Düsseldorf, Bonn und Gladbeck wurden auf die Plätze verwiesen. Ende November geht es nun nach London.

Die Tischtennismannschaft der Wittener Berufsfeuerwehr (Ennepe-Ruhr-Kreis, NRW), die in einer Spielergemeinschaft mit der Berufsfeuerwehr Lünen regelmäßig an nationalen Wettkämpfen teilnimmt, errang am Montag, 24.10.2016 den Titel des "NRW-Meisters 2016" in Düsseldorf.

Erst im Juni gewannen die Männer um Teamchef Horst Cremer die Deutsche Meisterschaft.

An der Meisterschaft nahm ein kleiner aber erlesener Kreis von Feuerwehrmannschaften aus Nordrhein-Westfalen teil, die sich packende Duelle im Modus "Jeder gegen Jeden" lieferten.

Die Wittener Mannschaft erreichte ungeschlagen den ersten Platz vor großen Konkurrenten aus Dortmund, Düsseldorf, Bonn und Gladbeck.

Die Meisterschaften fanden im Deutschen Tischtenniszentrum von Borussia Düsseldorf statt, "ein Wembley für Tischtennispieler", wie Mannschaftsführer Thomas Vogel von der DJK BW Annen berichtete.

Ende November steht nun ein "Drei-Nationen Turnier" mit der Deutschen Feuerwehr-Tischtennisnationalmannschaft in London an.

FW Witten

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Symbolfoto: D. Heppner/FW Dorsten

Symbolfoto: D. Heppner/FW Dorsten

Im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages kann nur noch bis 23. November mitgezeichnet werden.
Symbolfoto: FW Bonn

Symbolfoto: FW Bonn

Ein ausgedehnter Kellerbrand in einem 6-geschossigen Wohngebäude hat die Feuerwehr Köln am Dienstag auf Trab gehalten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Feuerwehr Dorsten: Großbrand zerstört Sportzentrum
Stromausfall: Feuerwehr vorbereitet?
Objektfunkanlagen: Unverzichtbar für Einsätze in Sonderbauten
Feuerwehr Bocholt: Neuer Lkw mit Ladekran beschafft
Zivile Luftrettung: Als der Notarzt fliegen lernte

Neuen Kommentar schreiben