Helm/Maskenabnahme, RespiHood

Die ANTS-Staffeln in Berlin nehmen grundsätzlich Helm und Atemschutzmaske des verunfallten AGT ab und ersetzen sie mit einer RespiHood. Dadurch werden alle technischen Defekte ausgeschlossen und auch bewusstlose Atemschutzgeräteträger mit einem geringen Atemzugvolumen werden mit Frischluft versorgt.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Feuerwehr Dorsten: Großbrand zerstört Sportzentrum
Stromausfall: Feuerwehr vorbereitet?
Objektfunkanlagen: Unverzichtbar für Einsätze in Sonderbauten
Feuerwehr Bocholt: Neuer Lkw mit Ladekran beschafft
Zivile Luftrettung: Als der Notarzt fliegen lernte