Tag der offenen Tür bei der Berliner Feuerwehr

Am 17. Juli hatte die Berliner Feuerwehr zum jährlichen „Tag der offenen Tür“ geladen. Mehrere tausend Besucher folgten gerne dieser Einladung. Landesbranddirektor Wilfried Gräfling eröffnete die Veranstaltung mit der feierlichen Vereidigung von 151 Anwärterinnen und Anwärtern der Berufsfeuerwehr. Weiterer Höhepunkte auf der Vorführfläche waren die Begrüßung von 105 neuen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren. Die Besucher erlebten zahlreiche Einsatzvorführungen zu den Themen Verkehrsunfall, Gasausströmung, Höhenrettung und die beliebte Blaulicht-Show. Im Brand-Demonstrations-Container zeigte die Betriebsfeuerwehr Daimler die Brandbekämpfung in einer Werkstatt. Zur Besichtigung standen große Teile des Fuhrparks der Berliner Feuerwehr und ein riesiges Flugfeld-Löschfahrzeug der Flughafenfeuerwehr Berlin-Brandenburg. Auch die Polizei war mit eigenen Fahrzeugen vor Ort. Fotos: S. Koch.

Heute am meisten gelesen

Der verunfallte PKW im Garten an der Ruhrstraße (Foto: FW Heiligenhaus)

Der verunfallte PKW im Garten an der Ruhrstraße (Foto: FW Heiligenhaus)

Ein ungewöhnlicher Unfall rief am Mittwochabend die Feuerwehr Heiligenhaus auf den Plan: Ein Auto fuhr von einer Straße geradeaus in einen Garten - hierbei brachte es einen Strommast zu Fall und kipp
Ilka Brecht (Foto: obs/ZDF/Svea Pietschmann)

Ilka Brecht (Foto: obs/ZDF/Svea Pietschmann)

Die rund eine Million Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland müssen bei Unfällen im Einsatz besser abgesichert sein.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Rettungswagen der WF LEAG: Über Stock und Stein
Innovativ: Neue Feuerwehrhäuser
Nach Unwetter: Zugentgleisung im Zeitzgrund
Fahrzeuglackierungen: In Gedenken an den 11. September
Einsatz unter Tage: Die Grubenwehr in Tirol – ein Porträt

Neuen Kommentar schreiben