Einsatzberichte

Der verunfallte Gerätewagen mit Anhänger neben der Fahrbahn

Der verunfallte Gerätewagen mit Anhänger neben der Fahrbahn (Foto: FW Dortmund)

Ein als Gerätewagen genutzter Ford Ranger mit Anhänger kam auf dem Weg zur Feuerwache Dortmund-Eving aus bislang ungeklärter Ursache von der
Feuer in einer Lkw-Werkstatt mit integrierter Waschstraße (Foto: FW Köln)

Feuer in einer Lkw-Werkstatt mit integrierter Waschstraße (Foto: FW Köln)

Die Feuerwehr Köln war am Dienstag mit einem Großaufgebot im Stadtteil Rheinkassel im Einsatz.
Mittelbrand in Industriegebiet im Stadtteil Gronau von Bergisch Gladbach

Mittelbrand in Industriegebiet im Stadtteil Gronau von Bergisch Gladbach. (Foto: FW Bergisch Gladbach)

Im Stadtteil Gronau von Bergisch Gladbach (NRW) kam es zu einem Brand in einem Lagerraum, der rasch auf einen Wohncontainer übergriff.
Das Feuer hatte sich auf einer Fläche von 15 Quadratmetern ausgebreitet (Foto: FW Quickborn)

Das Feuer hatte sich auf einer Fläche von 15 Quadratmetern ausgebreitet (Foto: FW Quickborn)

Ein außer Kontrolle geratenes Gartenfeuer sorgte für einen Einsatz der Feuerwehr Quickborn (SH).
Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindern. (Foto: FW Sprockhövel)

Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindern. (Foto: FW Sprockhövel)

Die Feuerwehr Sprockhövel (NRW) wurde in den vergangenen Tagen gleich zweimal zu Kellerbränden alarmiert.
Gasgeruch in Friedrichsfeld (Foto: FW Voerde)

Gasgeruch in Friedrichsfeld (Foto: FW Voerde)

Gleich zweimal rückte die Feuerwehr eine Wohnsiedlung nach Friedrichsfeld aus.
Foto: FF Walldorf

Foto: FF Walldorf

Im Rhein-Neckar-Kreis bemerkten nachfolgende Autofahrer, dass im Heck eines Linienbusses ein Feuer ausgebrochen war.
Foto: FW Gelsenkirchen

Foto: FW Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen-Bismarck und in Schalke-Nord kam es am Mittwoch kurz nacheinander zu zwei Bränden.
Radladerbrand im niedersächischen Altluneberg am 25.04.2017 (Foto: Axel Fenker)

Radladerbrand im niedersächischen Altluneberg am 25.04.2017 (Foto: Axel Fenker)

Während der Fahrt bemerkte der Fahrer eines Radladers ein Feuer in seiner Kabine und verließ das schnellstens das Fahrzeug.
Die Feuerwehr Pinneberg war mit 53 Kräften vor Ort (Foto: FW Pinneberg)

Die Feuerwehr Pinneberg war mit 53 Kräften vor Ort (Foto: FW Pinneberg)

"Feuer, Standard" lauete zunächst das Einsatzstichwort für die Feuerwehr Pinneberg.

Seiten