Meine Feuerwehr

Wir suchen Ihre Einsatzberichte, Termine und Bilder

Werden Sie Teil unserer Zeitschrift und legen Sie ein Profil Ihrer Feuerwehr an. Schreiben Sie uns, was in ihren Regionen passiert und tauschen Sie sich mit anderen Feuerwehren aus. Ihre Meldungen erscheinen direkt auf unserer Seite. Durch Bilder in Ihren Galerien können tausende Besucher pro Monat noch besser verstehen, welche Herausforderungen viele Kameradinnen und Kameraden täglich meistern. Ob Freiwillige oder Berufsfeuerwehr – Ihre Erfahrungen und Einsätze können bei uns kostenlos gepostet und geteilt werden.

Wenn Ihre Wehr auch dabei sein möchte, dann registrieren Sie sie gleich hier.

Neueste Inhalte

Übergabe der Rotkreuzerlebnistage 2018 an den DRK-Kreisverband Bad Kreuznach in Bitburg. Am Teller links: DRK-Landesbereitschaftsleiter Rainer Hoffmann, mittig: Natascha Fuchß las Leiterin des Jugendrotkreuzes im Kreis Bad Kreuznach und rechts stv. Kreisbereitschaftsleiter Lloyd Fuchß (Foto: DRK)

Übergabe der Rotkreuzerlebnistage 2018 an den DRK-Kreisverband Bad Kreuznach in Bitburg. Am Teller links: DRK-Landesbereitschaftsleiter Rainer Hoffmann, mittig: Natascha Fuchß las Leiterin des Jugendrotkreuzes im Kreis Bad Kreuznach und rechts stv. Kreisbereitschaftsleiter Lloyd Fuchß (Foto: DRK)

Die größte Rotkreuzveranstaltung in Rheinland-Pfalz kommt 2018 nach Bad Kreuznach! Dies verkündeten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz bei den Rotkreuzerlebnistagen in Bitburg.
Dachstuhlbrand in Völlenerkönigsfehn in der Gemeinde Westoverledingen (Foto: FW LK Leer)

Dachstuhlbrand in Völlenerkönigsfehn in der Gemeinde Westoverledingen (Foto: FW LK Leer)

In einem Zweifamilien-Wohnhaus in der Gemeinde Westoverledingen brach in der Nacht ein Feuer im Obergeschoss aus. Als die Feuwehren aus den umliegenden Ortsteilen eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des Hauses. Es folgte ein mehrstündiger und kräftezehrender Einsatz.
Vergeblich bemühen sich die beiden Segler, ihre gekenterte Jolle zu lenzen. (Foto: DGzRS)

Vergeblich bemühen sich die beiden Segler, ihre gekenterte Jolle zu lenzen. (Foto: DGzRS)

Zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen waren die Seenotretter der Station Schleswig auf der Schlei. Während einer Kontrollfahrt entdeckten sie zwei schiffbrüchige Segler.
Übersicht der Einsatzstelle von der Strasse aus. (Foto: FF Werne)

Übersicht der Einsatzstelle von der Strasse aus. (Foto: FF Werne)

Als die Feuerwehr eintraf, brannte im Erdgeschoss ein Raum in voller Ausdehnung und es trat dichter Rauch aus den Fenstern. Aufgrund der Hitze und der heißen Brandgase platzten zudem die Fenster des Brandraumes.
Feuerwehrbeamte hatten sich zu 56 Wochenstunden Arbeitszeit freiwillig angeboten. Dass damit die Höchstarbeitszeit der EU-Arbeitszeitrichtlinie überschritten wird, ist auf deren fehlerhaft umgesetzte Ausnahmen zurückzuführen.
Für die Bergungsarbeiten wurde von den örtlichen Feuerwehren immer wieder der FwK 50 der BF Nürnberg in die umliegenden Gemeinden angefordert. (Foto: Th. Birkner)

Für die Bergungsarbeiten wurde immer wieder der FwK 50 der BF Nürnberg angefordert. (Foto: Th. Birkner)

In den Regierungsbezirken Nieder- und Oberbayern wurde Katastrophenalarm ausgelöst. Vor allem in den Waldgebieten des Bayerischen Waldes wurden einzelne Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten.
Scheune in Vollbrand (Foto: KFV Calw)

Scheune in Vollbrand (Foto: KFV Calw)

Mitten im Ortskern von Ebhausen-Ebershardt (LK Calw, BW) stand eine Scheune mit angrenzendem Wohnhaus plötzlich lichterloh in Flammen. Rund 100 Feuerwehrleute waren stundenlang im Einsatz. Aufgrund der großen Rauchentwicklung konnte nur unter schwerem Atemschutz gearbeitet werden.
Experten der Bremerhavener Feuerwehr helfen bei der Implementierung eines Katastrophenschutzkonzeptes in Rolandia (Foto: FW Bremerhaven)

Experten der Bremerhavener Feuerwehr helfen bei der Implementierung eines Katastrophenschutzkonzeptes in Rolandia (Foto: FW Bremerhaven)

Experten der Bremerhavener Feuerwehr unterstützten die südbrasilianische Stadt Rolandia beim Aufbau eines Bevölkerungsschutzsystems. Die Kommune entstand 1932 aus einer Ansiedlung deutscher Emigranten. Im Stadtzentrum steht eine Kopie des Bremer Rolands.
Einsatzboote von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei eilten zum brennenden Tankschiff (Foto: FW Bonn)

Einsatzboote von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei eilten zum brennenden Tankschiff (Foto: FW Bonn)

Am späten Donnerstagabend kam es auf dem Rhein bei Niederkassel-Lülsdorf (NRW) zu einem Brand auf einem belgischen Tankmotorschiff.
Mit Seenotrettungsboot PAUL NEISSE sind die freiwilligen Seenotretter der DGzRS-Station Eiderdamm für einen verletzten Fischer im Einsatz gewesen. (Foto: DGzRS/Martin Stöver)

Mit Seenotrettungsboot PAUL NEISSE sind die freiwilligen Seenotretter der DGzRS-Station Eiderdamm für einen verletzten Fischer im Einsatz gewesen. (Foto: DGzRS/Martin Stöver)

Gleich zwei Mal sind die Seenotretter auf Nord- und Ostsee für verletzte Menschen im Einsatz gewesen. Sie kamen einem Krabbenfischer mit einem abgetrennten Daumen und einem Säugling mit Verbrennungen an einer Hand zu Hilfe.

Seiten