Meine Feuerwehr

Wir suchen Ihre Einsatzberichte, Termine und Bilder

Werden Sie Teil unserer Zeitschrift und legen Sie ein Profil Ihrer Feuerwehr an. Schreiben Sie uns, was in ihren Regionen passiert und tauschen Sie sich mit anderen Feuerwehren aus. Ihre Meldungen erscheinen direkt auf unserer Seite. Durch Bilder in Ihren Galerien können tausende Besucher pro Monat noch besser verstehen, welche Herausforderungen viele Kameradinnen und Kameraden täglich meistern. Ob Freiwillige oder Berufsfeuerwehr – Ihre Erfahrungen und Einsätze können bei uns kostenlos gepostet und geteilt werden.

Wenn Ihre Wehr auch dabei sein möchte, dann registrieren Sie sie gleich hier.

Neueste Inhalte

Gasgeruch in Friedrichsfeld (Foto: FW Voerde)

Gasgeruch in Friedrichsfeld (Foto: FW Voerde)

Gleich zweimal rückte die Feuerwehr eine Wohnsiedlung nach Friedrichsfeld aus. In beiden Fällen berichteten die Bewohner über einen deutlich wahrnehmbaren und undefinierbaren Geruch im Keller.
Tim Erwig (37) und die 14-jährige Julia Scheele hängen gemeinsam im Seil. (Foto: M. Filzen)

Tim Erwig und Julia Scheele hängen gemeinsam im Seil. (Foto: M. Filzen)

Am Donnerstag fand bundesweit der Girl's Day statt, an dem auch etliche Feuerwehren teilnahmen. Ziel ist es, Mädchen für Berufe zu begeistern, die noch immer eher von Jungs dominiert sind.
Gruppenfoto nach der erfolgreich abgeschlossenen Prüfung (Foto: DRK Bad Kreuznach)

Gruppenfoto nach der erfolgreich abgeschlossenen Prüfung (Foto: DRK Bad Kreuznach)

Dem Deutschen Roten Kreuz stehen jetzt weitere dreizehn qualifizierte Sanitäter zur Verfügung, welche ihre Prüfung am Ende der Sanitätsausbildung erfolgreich bestanden haben. Bis dahin war es ein langer Weg für die hochmotivierten Rotkreuzler.
Foto: FF Walldorf

Foto: FF Walldorf

Im Rhein-Neckar-Kreis bemerkten nachfolgende Autofahrer, dass im Heck eines Linienbusses ein Feuer ausgebrochen war. Der Fahrer stoppte umgehend den Bus und verließ diesen mit dem einzigen Fahrgast. Kurz darauf stand der Bus in Vollbrand.
Die neuen Mitglieder der Kinderfeuerwehr mit (v. l.) Kreisbrandmeister Torsten Schams, Leiter der Feuerwehr Carsten Schlipköter, Leiter der Kinderfeuerwehr Jürgen Müller, Betreuerin Lena Wieland, stellvertretender Kinderfeuerwehr-Leiter Sascha Hepp, Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke, Betreuerin Vanessa Greverath und Betreuerin Yvonne Lampe. (Foto: FW Haan)

Die neuen Mitglieder der Kinderfeuerwehr mit (v. l.) Kreisbrandmeister Torsten Schams, Leiter der Feuerwehr Carsten Schlipköter, Leiter der Kinderfeuerwehr Jürgen Müller, Betreuerin Lena Wieland, stellvertretender Kinderfeuerwehr-Leiter Sascha Hepp, Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke, Betreuerin Vanessa Greverath und Betreuerin Yvonne Lampe. (Foto: FW Haan)

Eine Änderung im NRW-Brandschutzrecht macht es möglich: Jetzt können auch Kinder ab sechs Jahre in die Freiwillige Feuerwehr aufgenommen werden. Doch warum so früh schon?
Foto: FW Gelsenkirchen

Foto: FW Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen-Bismarck und in Schalke-Nord kam es am Mittwoch kurz nacheinander zu zwei Bränden. Bei beiden Einsätzen blieb es glücklicherweise bei Sachschäden, Verletzte gab es keine.
Üben von Gefahrenbremsungen und Ausweichmnövern (Foto: H. Lindwehr)

Üben von Gefahrenbremsungen und Ausweichmnövern (Foto: H. Lindwehr)

Das Fahrtechnik und Ausbildungszentrum (FAZ) hat mit 30 Einsatzkräften des DRK Kreisverband Münster ein umfassendes Fahrsicherheitstraining durchgeführt.
Radladerbrand im niedersächischen Altluneberg am 25.04.2017 (Foto: Axel Fenker)

Radladerbrand im niedersächischen Altluneberg am 25.04.2017 (Foto: Axel Fenker)

Während der Fahrt bemerkte der Fahrer eines Radladers ein Feuer in seiner Kabine und verließ das schnellstens das Fahrzeug. Mehrere Ortsfeuerwehren im Landkreis Cuxhaven (NI) wurden alarmiert.
Die Feuerwehr Pinneberg war mit 53 Kräften vor Ort (Foto: FW Pinneberg)

Die Feuerwehr Pinneberg war mit 53 Kräften vor Ort (Foto: FW Pinneberg)

"Feuer, Standard" lauete zunächst das Einsatzstichwort für die Feuerwehr Pinneberg. Doch schnell stellte sich heraus, dass in dem betroffenen Restaurant ein größeres Feuer wütete. Den Bewohnern des neunstöckigen Gebäudes war der Fluchtweg abgeschnitten.
Einsatzstelle in einem Industriebetrieb in der Werner-Siemens-Straße (Foto: FW Weingarten)

Einsatzstelle in einem Industriebetrieb in der Werner-Siemens-Straße (Foto: FW Weingarten)

Die Feuerwehr Weingarten (BW) wurde am späten Montagabend zu einem Brandmeldealarm in ein Industriegebiet gerufen. Bei der Kontrolle wurde Rauch in einem Raum entdeckt. Die Quelle war ein Fass, dessen Deckel bereits gesprengt war.

Seiten