Gebäudebrände

FW5002

Vollbrand einer Holzhütte, die als Werkstatt genutzt wurde (Foto: FW Ratingen)

Vollbrand einer Holzhütte, die als Werkstatt genutzt wurde (Foto: FW Ratingen)

Die Feuerwehr Ratingen wurde zu einem Großbrand in den Stadtteil Eggerscheidt alarmiert. Dort stand eine große Holzhütte in Vollbrand.
Feuer in einem Gewächshaus (Foto: KFV Pinneberg)

Feuer in einem Gewächshaus (Foto: KFV Pinneberg)

Im Landkreis Pinneberg (SH) wurde die Feuerwehr Schenefeld zwischen Mitternacht und 2:00 Uhr morgens gleich zweimal zu Bränden alarmiert.
Doppelter Dachstuhlbrand (Foto: Th. Birkner)

Doppelter Dachstuhlbrand (Foto: Th. Birkner)

Die Feuerwehr Nürnberg rückte am frühen Donnerstagmorgen zu einem Gebäudebrand in einem eng bebauten Wohnviertel aus.
Vollbrand eines Anbau zwischen zwei Wohnhäusern (Foto: FF Walsrode)

Vollbrand eines Anbau zwischen zwei Wohnhäusern (Foto: FF Walsrode)

Die Freiwillige Feuerwehr im niedersächsischen Walsrode wurde mit dem Stichwort "F3 - Gebäudebrand" alarmiert.
Feuer in einer ehemaligen Kaserne, die nun als Flüchtlingsunterkunft dient (Foto: FF Celle)

Feuer in einer ehemaligen Kaserne, die nun als Flüchtlingsunterkunft dient (Foto: FF Celle)

Ein Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft mit 170 Personen sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Celle (NI).
Wohngebäudebrand in Rhaude (Foto: FW LK Leer)

Wohngebäudebrand in Rhaude (Foto: FW LK Leer)

Die Bewohner bemerkten den Brand und reagierten schnell.

Symbolfoto: FW Recklinghausen

Zu einem größeren Brandeinsatz mit hoher Verletztenzahl kam es in Recklinghausen.
Brand eines Dachstuhl in der Bochumer Innenstadt (Foto: FW Bochum)

Brand eines Dachstuhls in der Bochumer Innenstadt (Foto: FW Bochum)

Am frühen Samstagmorgen kam es an einem Mehrfamilienhaus in der Bochumer Innenstadt zu einem Dachstuhlbrand.
Feuer an einem Zweifamilienhaus in Barge bei Detern am 15.2. 2018 (Foto: FW LK Leer)

Feuer an einem Zweifamilienhaus in Barge bei Detern am 15.2. 2018 (Foto: FW LK Leer)

Anwohner hatten zunächst ein Feuer in einem an das Haus angebauten Schuppen bemerkt.
Die Trupps löschten die letzten Brandnester ab und überprüfen mit der Wärmebildkamera den Bereich. (Foto: T. Blazek, FW Bückeburg-Stadt)

Die Trupps löschten die letzten Brandnester ab und überprüfen mit der Wärmebildkamera den Bereich. (Foto: T. Blazek, FW Bückeburg-Stadt)

Die Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zu einem brennenden Pkw, der in einem Carport stand, alarmiert.

Seiten

In der FEUERWEHR lesen Sie:

BOS-Funktechnik: Sichere Kommunikation
Quedlinburg: Rauchmelder rettet Familie
Tückisches Watt: Schwierige Rettung aus dem Schlick
Ungleiche Brüder: Zwei TLF 4000 mit Staffelkabine
Schloss Schauenstein: Feuerwehrmuseum in historischen Mauern
RSS - Gebäudebrände abonnieren