Sonstige Einsätze

FW5099

Im Bereich der Elsebrücke in der Zeppelinstraße befand sich die Austrittsstelle in das Elsegewässer (Foto: FW Plettenberg)

Im Bereich der Elsebrücke in der Zeppelinstraße befand sich die Austrittsstelle in das Elsegewässer (Foto: FW Plettenberg)

In der Nähe eines Industriebetriebes hatte sich ein Ölfilm auf einem Gewässer gebildet. Heizölgeruch lag in der Luft.

Symbolfoto: FW Gelsenkirchen

Durch einen Sturz auf ein Garagendach aus dem 4. Obergeschoss eines Hochhauses ist ein 36-jähriger Mann gestorben.
Ein Wohnmobil war am 14.2. 2018 in Brand geraten (Foto: FW Wetter)

Ein Wohnmobil war am 14.2. 2018 in Brand geraten (Foto: FW Wetter)

Zunächst hatte alles nach einem Standardeinsatz für die Feuerwehr Wetter - Löschgruppe Grundschöttel ausgesehen: Auf einer Freifläche hatte
Erkundung (Foto: FW Wetter)

Erkundung (Foto: FW Wetter)

DIe Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses hatten die Feuerwehr Wetter (NRW) gerufen, weil Wasser aus Wänden und der Decke austrat.
In Plettenberg konnte ein Pferd unversehrt aus seiner Notlage befreit werden. (Foto: FW Plettenberg)

In Plettenberg konnte ein Pferd unversehrt aus seiner Notlage befreit werden. (Foto: FW Plettenberg)

Der Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises wurde eine Tiernotlage im Ortsteil Steinkuhle gemeldet.
Einsatzstelle aus Sicht vom Zechengelände (Foto: FW Werne)

Einsatzstelle aus Sicht vom Zechengelände (Foto: FW Werne)

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde mit dem Stichwort TH_TIER alarmiert.
Rettungs- und Transportwagen der Feuerwehr Hamburg (Foto: FW)

Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg (Foto: FW)

Ein Kind war auf dem Weg ins Leben - allerdings etwas schneller als geplant.

Ein Teil des Sandberges an der Feuerwache Posener Straße (Foto: FW Düsseldorf)

Im Bereich eines Versorgungsgangs zwischen zwei Messehallen drückte aufsteigendes Grundwasser durch eine provisorische Trennwand und drohte
Hochwasser (Foto: FF Königswinter)

Hochwasser (Foto: FF Königswinter)

Auf Grundlage der Hochwasserstände des Rheins hat die Feuerwehr Königswinter in der Altstadt und in Niederdollendorf in einzelnen gefährdete
THW und Feuerwehr bauen einen Sandsackwall (Symbolfoto: THW, PD)

THW und Feuerwehr bauen einen Sandsackwall (Symbolfoto: THW, PD)

Nach heftigen Regenfällen droht ein Regenrückhaltebecken im Ratinger Stadtteil Hösel mit rund 25.000 m³ Inhalt überzulaufen.

Seiten

In der FEUERWEHR lesen Sie:

BOS-Funktechnik: Sichere Kommunikation
Quedlinburg: Rauchmelder rettet Familie
Tückisches Watt: Schwierige Rettung aus dem Schlick
Ungleiche Brüder: Zwei TLF 4000 mit Staffelkabine
Schloss Schauenstein: Feuerwehrmuseum in historischen Mauern
RSS - Sonstige Einsätze abonnieren